Guter Name, guter Wein: Weißburgunder von den May-Brüdern

Ein Weingut mit prominentem Namen: Die May-Brüder wissen ihren Namen zu nutzen und produzieren gleichzeitig sehr überzeugenden Wein – perfekt für unsere Weinselection!

Friedrich-Weinselection: No.5 | 2016 Weißer Burgunder | Karl May | Rheinhessen

Der ein oder andere wird schon einmal von dem Wein „Blutsbrüder“ von Karl May gehört haben bzw. diesen probiert haben. Ein gelungener Werbe-Gag der May-Brüder!
Daher wollte ich einmal sehen, was dahinter steckt und habe einen Termin auf ihrem Weingut im Wonnegau ausgemacht. Ein ganz modernes Weingut mit sehr schöner Vinothek in dem kleinen Dörfchen Osthofen.
Die Weißweine waren alle überzeugend. Ich habe sofort drei verschiedene Qualitäten bestellt. Danach gingen wir in den Fasskeller, um die Rotweine, die kurz vor der Füllung standen, zu probieren. Richtig gut! Nur schade, dass man Rheinhessen nicht mit guten Roten gleichsetzt. Ein Projekt, an dem wir arbeiten müssen!

Kurz darauf vereinbarten wir die Teilnahme der Familie May an unserer Friedrich-Weinselection. Ein Fass Weißer Burgunder lag seit der Lese 2016 in den Kellern des Weinguts bevor ich im Februar 2017 nach Osthofen fuhr. Wir probierten die Weine gemeinsam und besprachen das weitere Vorgehen.
Jetzt liegt der Wein in unserem Osnabrücker Lager und wartet auf Sie!

Und um diesen Wein geht es:
Die fruchtbetontere Variante der Burgunder-Rebsorten. Ich bevorzuge Weißburgunder, da er aromatisch eher in Richtung Riesling geht, als in Richtung Grauburgunder. Mit etwas mehr Säure ausgestattet. Dafür aber lebendiger und langlebiger.
Dieser Weißwein besticht durch seinen Geruch nach Apfel und Birne. Zur Zeit mit einer intensiven Frische ausgestattet, die ihn lebendig hält und zu einem perfekten Sommerwein macht.